Ausbildungsorte / Ziele

Bild AusbildungDer Lehrgang „Atemschutzgeräteträger I“ ist die weitergehende Qualifizierung eines/r Feuerwehrmanns/-frau nach der erfolgreich abgeschlossenen Truppmannausbildung Teil 1. Der Lehrgang „Sprechfunker“ soll vor dem Lehrgang „Atemschutzgeräteträger“ abgeschlossen sein.“ Der Lehrgang „Atemschutzgeräteträger I“ wird im Landkreis Limburg-Weilburg auf Kreisebene im Feuerwehrhaus Limburg durchgeführt.

Bei der Brandbekämpfung ist der Atemschutz ein wesentlicher Bestandteil des Eigenschutzes geworden. Als Atemschutzgeräteträger bezeichnet man Personen, die in der Lage sind sowohl medizinisch als auch ausbildungsmäßig ein Atemschutzgerät zu tragen. Aus medizinischer Sicht muss ein Atemschutzgeräteträger vor allem eine gute Lungenfunktion haben. Er darf aber auch nicht an Raumangst leiden und muss auch unter Stress besonnen handeln können. Ziel der Atemschutz-Ausbildung ist die Befähigung zum Handhaben und Tragen von Atemschutzgeräten im Feuerwehrdienst unter erschwerten Einsatzbedingungen.

 

Voraussetzungen

Die Voraussetzungen zur Teilnahme am Lehrgang Atemschutzgeräteträger I sind:

  • Aktives Mitglied der Einsatzabteilung
  • Vollendetes 18. Lebensjahr
  • Erfolgreich abgeschlossene Truppmannausbildung Teil 1
  • Uneingeschränkte körperliche Eignung nach G26.3 (einzige Ausnahme „Maskenbrille“)
  • G26.3 Bescheinigung zu Lehrgangsbeginn max. 12 Wochen alt oder G26.3 Bescheinigung zu Lehrgangsbeginn bis zu 12 Monaten alt bei Vorlage der unterschriebenen Gesundheitserklärung
  • Der Lehrgang „Sprechfunker“ inkl.Digitalfunk Endanwender-Umschulung soll erfolgreich abgeschlossen sein
    (soll bedeutet i.d.R. ein "muss", bei untypischen Fällen ist es aber Ermessenssache wofür dann eine Begründung erforderlich ist, weshalb die Forderung nicht eingehalten wird)

Anmeldung auf dem Dienstweg über Florix (zuständiger KBM: Jürgen Lang).

 

Dauer / Zeiten

Dauer des Lehrganges: mindestens 25 Stunden. Der Lehrgang findet an 2 Wochenenden statt, wobei am ersten Wochenende freitagsabends, samstags und sonntags und am letzten Wochenenden freitagsabends und samstags unterrichtet wird. Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung am letzten Wochenende ab.

Der Jahresplan mit den Terminen für die Kreislehrgänge kann in unserem Downloadportal unter "Publikationen KFV Limburg-Weilburg" => "Infos Brandschutzaufsicht" heruntergeladen werden. Die Termine können auch dem [Terminkalender] entnommen werden.

Zeiten:

  • donnerstags von 19:00 - 22:00 Uhr
  • freitags von 19:00 - 22:00 Uhr
  • samstags von 08:00 - 17:00 Uhr

 

Mitzubringen

Zum Lehrgang Atemschutzgeräteträger I sind mitzubringen:

  • Feuerwehr-Stiefel
  • Feuerschutz-Überhose nach HuPF Teil 4
  • Feuerschutz-Überjacke nach HuPF Teil 1
  • Feuerschutz-Handschuh
  • Flammschutzhaube
  • Feuerwehr-Helm mit Nackenschutz
  • Feuerwehr-Haltegurt mit Feuerwehrbeil
  • Feuerwehr-Leine mit Leinenbeutel
  • Digital-Handfunkgerät (HRT) mit Sprechgarnitur
  • Wetterjacke
  • Sämtliche beim Grundlehrgang erhaltenen Lernunterlagen
  • Duschzeug und zusätzliche Unterkleidung
  • Schreibmaterial

 

Ausbilder / Helfer

Name
Ort Aufgabenbereich Telefon
Uwe Zimmermann Runkel-Dehrn Lehrgangsleiter + Kreisausbilder 0151 19549984
Thorsten Kees Hünfelden-Kirberg Kreisausbilder 0178 5913417
Mario Leuninger Merenberg-(Kerngemeinde) Kreisausbilder 0152 288877173
Jürgen Hertzel Limburg a.d. Lahn-(Kernstadt) Kreisausbilder 0172 6133393
Thomas Möhlhenrich Limburg a.d. Lahn-Linter Kreisausbilder
Andreas Müller Limburg a.d. Lahn-Dietkirchen Kreisausbilder 06431 203338
Dirk Tovornik Beselich-Obertiefenbach Kreisausbilder 0170 2449957
Sebastian Zimmermann Limburg a.d. Lahn-Staffel Kreisausbilder 0173 1623635
- unbesetzt

   

Weitere Informationen:

[Hier] in unserem Downloadportal unter "Publikationen KFV Limburg-Weilburg" => "Infos Brandschutzaufsicht" findet man weitere Informationen und die Lehrgangspläne.

[Hier] in unserem Downloadportal unter "Infos Feuerwehrdienstvorschriften" findet man die Feuerwehrdienstvorschriften.

[Hier] in unserem Downloadportal unter "Infos BG / UVV / Unfallkasse Hessen (UKH) / GUV" findet man Unfallverhütungsvorschriften sowie Merk- und Einsatzblätter.

[Hier] kommt man zu unserer speziellen Rubrik Übungsfragebögen.

Falls Berichte bzw. Bilder vorhanden sind, findet man diese in den Rubriken [Aktuelles] bzw. [Bildergalerie].


Zurück