Tageswert des Waldbrandgefahrenindex


Der Waldbrandgefahrenindex beschreibt das meteorologische Potential für die Gefährdung eines Waldes durch Brand. Der Index wird für ca. 500 Orte in Deutschland berechnet. Die Gefährdung wird dabei in fünf Stufen angegeben.

Die Waldbrand-Gefahr wird in Stufen von 1 (sehr geringe Gefahr) bis 5 (sehr hohe Gefahr) eingeteilt. Die Waldbrand-Gefahrenstufen zeigen, ob durch das Wetter ein auftretender Waldbrand geringe oder katastrophale Auswirkungen haben kann. Der Waldbrand-Gefahrenindex dient zur Information der Landesbehörden und der Feuerwehr, um bei einer hohen Gefährdung vorbereitet zu sein.
Waldbrand - Gefahrenindices werden nach verschiedenen Methoden errechnet: BAUMGARTNER nach der klimatischen Wasserbilanz der letzten 5 Tage, KÄSE (oder M 68) durch Aufsummieren von Temperatur und Luftfeuchte ab Februar, ANGSTRÖM durch Berücksichtigung der Luftfeuchte, Lufttemperatur und des Regen. Der FIRE WEATHER INDEX aus Kanada berücksichtigt die Feuchte der Streu auf dem Waldböden und die Sturm - Geschwindigkeit.

HINWEIS: Die nachfolgende Karte wird nur im Zeitraum März bis Oktober zur Verfügung gestellt!

Waldbrandgefahrenindex - © Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)    
.. Legende:
  5   sehr hohe Gefahr
  4   hohe Gefahr
  3   mittlere Gefahr
  2   geringe Gefahr
  1   sehr geringe Gefahr
       

Quelle: Mit freundlicher Genehmigung von © Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)

Grasland-Feuerindex 12 UTC - Wert


Der Grasland-Feuerindex GLFI beschreibt die Feuergefährdung offenen, nicht abgeschatteten Geländes mit abgestorbener Wildgrasauflage ohne grünen Unterwuchs. Hilfsweise kann der GLFI auch angewandt werden auf gelbreife Getreidefelder bzw. Stoppelfelder.

Der Grasland-Feuerindex ist für Deutschland ein experimentelles Flächenbrand-Frühwarnsystem des Deutschen Wetterdienstes. Es soll ähnlich wie die Waldbrandwarnstufen Aufschluss über die Gefährdung eines bestimmten Areales geben und den örtlichen Feuerwehren eine angemessene Vorbereitungszeit gewähren. Da Grasland wesentlich schneller in Brand gerät als Waldgebiete, ist die Flächenbrandwarnungsstufe (I bis V) in der Regel höher als die Waldbrandwarnung. Wichtig ist der GLFI in erster Linie für die Landwirtschaft.

HINWEIS: Die nachfolgende Karte wird nur im Zeitraum März bis Oktober zur Verfügung gestellt!

WGrasland-Feuerindex - © Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)    
.. Legende:
  5   sehr hohe Gefahr
  4   hohe Gefahr
  3   mittlere Gefahr
  2   geringe Gefahr
  1   sehr geringe Gefahr
       

Quelle: Mit freundlicher Genehmigung von © Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)


Zurück