Hessen. Der Deutsche Wetterdienst teilt mit, dass ab heute Nachmittag, am Donnerstag, 09.08.2018, verbreitet teils schwere Gewitter mit schweren Sturmböen bis zu einzelnen Orkanböen, Starkregen und Hagel auftreten können ...

Ab dem Nachmittag auch abseits der Gewitter starke bis stürmische Böen. Nachts abziehende Niederschläge, weiter windig.

Die erste Gewitterfront dürfte etwa ab 15 Uhr den Landkreis Limburg-Weilburg erreichen.

Bitte behalten sie die heutige Wetterlage unter Beobachtung und treffen Sie entsprechende Vorsorge.

Infos und Vorsorge

[Hier] auf unserer Seite 'Wetter-/Unwetterinfos' finden Sie stets die aktuelle Lage.

[Hier] auf der Seite des Deutschen Wetterdienstes (DWD) finden Sie ebenfalls weitere Infos zur Lage.

[Hier] auf unserer Seite 'Gefahrenverhütungstipps' finden Sie auch Tipps zur Vorsorge bei Unwetter.

[Hier] auf unserer Seite 'Notfall - Was tun' finden Sie weitereTipps zur Vorsorge für entsprehende Eregnisse.

Wetter- und Warnlage für Hessen ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Essen am Donnerstag, 09.08.18, 10:28 Uhr

Heute zieht ein Tiefdruckgebiet von Frankreich über Benelux zur Nordsee. Auf seiner Ostseite wird noch einmal sehr warme bis heiße, zu Gewitterbildung neigende Luft nordwärts geführt wird. Ab dem Nachmittag greift von Westen eine markante Kaltfront auf Hessen über, überquert das Land bis Freitag nordostwärts und räumt die heiße Luft aus.

GEWITTER/ORKANBÖEN/STARKREGEN/HAGEL (UNWETTER)

Heute Nachmittag von Südwesten verbreitet aufkommende, kräftige Gewitter mit erhöhtem Unwetterpotential. Mit Durchzug der Gewitter muss mit schweren Sturmböen (80 bis 100 km/h, Bft 9 bis 10) bis hin zu einzelnen Orkanböen (um 120 km/h, Bft 12), Starkregen oder heftigem Starkregen zwischen 15 und 40 l/qm und Hagel um 3 cm gerechnet werden. Es muss mit Schäden an Vegetation und Infrastruktur gerechnet werden.

Aufgrund der Modellunterschiede sind nach jetzigem Stand der Schwerpunkt sowie die Intensitäten der Gewitter nur mit gewissen Unsicherheiten vorherzusagen.

WIND/STURM:

Ab heute Abend auch abseits der Gewitter starke bis stürmische Böen wahrscheinlich (55 bis 70 km/h, Bft 7 bis 8). Bevorzugt in Hochlagen vereinzelt auch Sturmböen (um 80 km/h, Bft 9). In der zweiten Nachthälfte zum Freitag allmählich nachlassender Wind.

Detaillierter Wetterablauf

Heute Mittag oft noch heiter und schwül-heiß. Am Nachmittag von Südwesten verbreitet aufkommende Schauer und Gewitter. Unwetterartige Entwicklungen durch orkanartige Böen, vereinzelt sogar Orkanböen, heftigen Starkregen und Hagel wahrscheinlich. Höchstwerte zwischen 29 und 34 Grad. Anfangs meist schwacher Wind aus Südost, später zunehmend mäßiger bis frischer Wind aus Südwest. Dabei auch abseits von Gewittern einzelne starke bis stürmische Böen, in den Hochlagen Sturmböen.

In der Nacht zum Freitag zunächst aus dichterer Quellbewölkung weitere Schauer und Gewitter. Unwetterartige Entwicklungen weiterhin nicht ausgeschlossen. In der zweiten Nachthälfte allmählich nordostwärts abziehend und Wolkenauflockerungen. Tiefstwerte zwischen 15 und 8 Grad. Auch abseits der Gewitter weiter starke bis stürmische Böen, in der zweiten Nachthälfte von Süden her nachlassend.

logo dwdQuelle: Deutscher Wetterdienst (DWD)

 

 


Zurück

Nächste Termine

20. Okt. 2018
13:00 Uhr - 17:00 Uhr
Seminar Brandschutzerziehung Haushalt
24. Okt. 2018
19:00 Uhr -
Sitzung FB Aus- und Fortbildung
31. Okt. 2018
20:00 Uhr -
Sitzung FB Feuerwehrvereine
03. Nov. 2018
11:00 Uhr -
Verbandsversammlung der Kinderfeuerwehren
03. Nov. 2018
20:00 Uhr -
Jahreskonzert - Musikzug FF Oberbrechen
08. Nov. 2018
19:30 Uhr -
Infoveranstaltung zur DSGVO - FB Feuerwehrvereine
10. Nov. 2018
08:30 Uhr - 17:00 Uhr
Seminar/Workshop "Professionelle Fotografie und Bildbearbeitung"
13. Nov. 2018
19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Seminar „Sonderrechte nach §35+§38 StVO“
16. Nov. 2018
00:00 Uhr
Verleihung Hessischer Feuerwehrpreis
17. Nov. 2018
16:00 Uhr -
Schlachtfest - FF Erbach