Hünfelden-Kirberg. Am 21.09.2019 haben 9 Mitglieder der Hünfeldener Jugendfeuerwehren die Leistungsspange bestanden ...

Die Abnahme fand an diesem Tag in Weilmünster statt. Gemeinsam wurde als eine Mannschaft dafür trainiert, gemeinsam gelernt und auch die Abnahme gemeinsam bestritten. Die Mannschaft bestand aus sechs Jugendfeuerwehrmitgliedern aus Kirberg, zwei Mitgliedern aus Mensfelden und einem Mitglied aus Heringen.

Die Hünfeldener Mannschaft mit Bürgermeisterin Silvia Scheu-MenzerBild: Die Hünfeldener Mannschaft mit Bürgermeisterin Silvia Scheu-Menzer

Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung der Deutschen Jugendfeuerwehr, sie soll als Krönung und Abschluss in der Jugendfeuerwehr dienen. Fünf Leistungsbereiche werden dabei geprüft: Die persönliche Haltung, das geschlossene Auftreten, Schnelligkeit und Ausdauer, Körpergewandtheit und feuerwehrtechnisches Wissen und Können. Die Leistungsspange versteht sich als Gemeinschaftsleistung, denn nur zusammen als Mannschaft ist ein Bestehen der Leistungsspange möglich. Der Stärkere soll hier dem Schwächeren helfen.

Diese fünf Leistungsbereiche werden mit Hilfe von fünf Disziplinen überprüft: Kugelstoßen, ein Staffellauf über 1500 m, eine Schnelligkeitsübung, bei der eine Leitung von 8 C-Druckschläuchen innerhalb von 75 sek. windungsfrei verlegt werden muss, ein Löschangriff, bei dem die Entnahme von Löschwasser aus einem offenen Gewässer mit Hilfe einer Saugleitung erfolgt und drei Strahlrohre zur Brandbekämpfung zügig aufzubauen sind zählt genauso wie die gemeinsame Beantwortung von Fragen zu feuertechnischem und allgemeinem Wissen zu den Prüfungen. Bei der Durchführung der Disziplinen wird zudem der Gesamteindruck der Gruppe gewertet. Damit wird die persönliche Leistung genauso wie ein geordnetes und geschlossenes Auftreten überprüft. All diese Aufgaben und Prüfungen hat die Hünfeldener Mannschaft bravourös gemeistert und damit die Leistungsspange bestanden.

Insgesamt haben über 200 Jugendliche der Jugendfeuerwehr Kirberg in den letzten 50 Jahren die Leistungsspange erlangt und somit ihr Wissen und Können unter Beweis gestellt.

Auch in den 80ern nahm die Jugendfeuerwehr Kirberg regelmäßig an der Abnahme der Leistungsspange teil.Bild: Auch in den 80ern nahm die Jugendfeuerwehr Kirberg regelmäßig an der Abnahme der Leistungsspange teil

Neben der Leistungsspange besteht die Möglichkeit, weitere Auszeichnungen im Laufe der Jugendfeuerwehrlaufbahn zu erhalten. Beispielsweise können die Jugendflammen der Stufen 1 bis 3 abgelegt werden - ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens für Jugendfeuerwehrmitglieder. Dieses Programm ermöglicht Jugendlichen, ihre Zeit in der Jugendfeuerwehr interessant, abwechslungsreich und strukturiert zu gestalten. Die Jugendlichen sollen motiviert bleiben, sich stets neue Ziele setzen können und gemeinsam Spaß an der Auseinandersetzung mit feuerwehrtechnischem und allgemeinem Wissen und Können haben. Der Schwierigkeitsgrad nimmt mit dem Erreichen höherer Stufen zu und auch der Umfang vergrößert sich. Neben feuerwehrtechnischen und allgemeinen Fertigkeiten und Fragen muss für die Jugendflamme der Stufe 3 eine Projektarbeit durchgeführt werden. Dieser sind keine Grenzen gesetzt - aus dem kulturellen, sozialen, sportlichen, feuerwehrtechnischen, ökologischen oder politischen Bereich kann ein Thema erarbeitet werden. Die Jugendfeuerwehr Kirberg hat bereits einige Projektarbeiten durchgeführt. Darunter fällt auch das Projekt „Brandschutzerziehung für die Bevölkerung der Gemeinde Hünfelden“, in welchem Flyer, Informationsbroschüren, Poster und Plakate erarbeitet und später verteilt wurden. Alle Flyer und weitere Informationen zur Jugendfeuerwehr Kirberg finden Sie unter www.feuerwehr-kirberg.de.

Fotos und Text: Maike Jäger (FF Hünfelden-Kirberg)


Zurück

Nächste Termine

15. Okt. 2019
19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Sitzung Verbandsausschuss (KFV)
17. Okt. 2019
00:00 Uhr
Übergabe LF-KatS
19. Okt. 2019
00:00 Uhr
KJF - Seminar Grundlagen Baustein A
19. Okt. 2019
09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Workshop Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
19. Okt. 2019
15:00 Uhr -
DFM - Jahreshauptvers. Museumsverein
20. Okt. 2019
00:00 Uhr
KJF - Seminar Grundlagen Baustein A
20. Okt. 2019
10:00 Uhr -
DFFA Fitnessabzeichen - Abnahme Laufen
20. Okt. 2019
10:00 Uhr -
DFFA Fitnessabzeichen - Abnahme Radfahren
20. Okt. 2019
15:00 Uhr -
KJFL - Leitungssitzung
21. Okt. 2019
00:00 Uhr
NFV - Fachseminar 2019