Limburg-Weilburg. Die Leistungsspange ist das höchste Abzeichen, das eine Jugendfeuerwehr erreichen kann. In Weilmünster stellten sich insgesamt 19 Staffeln von Nachwuchs-Brandschützern dem Wettbewerb. Dort kam es auf Teamarbeit und Fachwissen an ...

Alle Mannschaften stellten sich gemeinsam mit den Ehrengästen und Wertungsrichtern zu einem Gruppenfoto. Fotos: privatBild: Alle Mannschaften stellten sich gemeinsam mit den Ehrengästen und Wertungsrichtern zu einem Gruppenfoto. Fotos: privat

19 Jugendteams überzeugen bei der Prüfung zur Leistungsspange

Auf dem Sportplatz in Weilmünster wurde am Samstagvormittag ausnahmsweise kein Fußball gespielt. Das Areal war an diesem Tag fest in Feuerwehrhand. 19 Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Limburg-Weilburg, dem Lahn-Dill-Kreis und dem Kreis Wetzlar kämpften um die Leistungsspange. Auf dem Programm standen sportliche und feuerwehrtechnische Prüfungen in Theorie und Praxis.

Sportliche Tests

Die Leistungsspange ist das höchste Abzeichen, das ein Mitglied der Jugendfeuerwehr erreichen kann. Dabei kommt es nicht nur auf eine fehlerfreie Löschübung mit "offenem Gewässer" an, bei den sportlichen Tests muss auch die Geschicklichkeit und Schnelligkeit stimmen.

Die Teilnehmer im Alter zwischen 15 und 18 Jahren hatten sich mit ihren Jugendwarten und Betreuern vorbereitet. Der Gesamteindruck wurde ebenfalls berücksichtigt. Hierzu zählen neben einem geschlossenen Auftreten das Verhalten und das ordnungsgemäße Anmelden zu jeder Prüfung.

Auch zahlreiche Ehrengäste waren gekommen, um den Wettbewerb der jungen Brandschützer zu beobachten. Vertreterinnen und Vertreter aus der Politik, darunter der Bürgermeister von Weilmünster, Mario Koschel, sowie der Erste Kreisbeigeordnete des Landkreises Limburg-Weilburg, Jörg Sauer, dankten den Jugendlichen für ihr Engagement. Sie seien "die Einsatzabteilung von morgen", sagten die Gäste.

Kreisjugendfeuerwehrwartin Brigitte Kintscher aus dem Kreis Limburg-Weilburg verkündete erfreut, dass die acht Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Limburg-Weilburg und die elf Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Lahn-Dill und Wetzlar die Prüfungen zur Leistungsspange erfolgreich absolviert hätten.

Am Ende der Veranstaltung galt der Dank der Gemeindejugendfeuerwehr Weilmünster für Verpflegung und Bereitstellung der Sportanlage sowie allen Mitwirkenden, die für den Erfolg der Jugendlichen verantwortlich waren.og

Verwendung der Artikel der Nassauischen Neuen Presse mit freundlicher Genehmigung der Frankfurter Societäts-Druckerei.Hinweis: Verwendung der Artikel der Nassauischen Neuen Presse mit freundlicher Genehmigung der Frankfurter Societäts-Druckerei.

 

 

 


Infoseite STEIG EIN des Kreisfeuerwehrverbandes Limburg-Weilburg e.V.Interesse am Mitmachen bei der Freiwilligen Feuerwehr?

Das kann bei uns JEDER, zumindest als Unterstützer im Feuerwehrverein und wer geistig und körperlich in der Lage und Willens ist, kann auch aktiv in einer Kinder- oder Jugendfeuerwehr, in einer Einsatzabteilung oder bei der Feuerwehrmusik mitmachen!

Mehr Infos auf www.steig-ein.info per Klick auf das nebenstehende Logo. 


Zurück

Nächste Termine

15. Okt. 2019
19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Sitzung Verbandsausschuss (KFV)
17. Okt. 2019
00:00 Uhr
Übergabe LF-KatS
19. Okt. 2019
00:00 Uhr
KJF - Seminar Grundlagen Baustein A
19. Okt. 2019
09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Workshop Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
19. Okt. 2019
15:00 Uhr -
DFM - Jahreshauptvers. Museumsverein
20. Okt. 2019
00:00 Uhr
KJF - Seminar Grundlagen Baustein A
20. Okt. 2019
10:00 Uhr -
DFFA Fitnessabzeichen - Abnahme Laufen
20. Okt. 2019
10:00 Uhr -
DFFA Fitnessabzeichen - Abnahme Radfahren
20. Okt. 2019
15:00 Uhr -
KJFL - Leitungssitzung
21. Okt. 2019
00:00 Uhr
NFV - Fachseminar 2019