Shadow
Slider

Digitalfunk in HessenWiesbaden. Die Polizeiakademie Hessen (HPA) hat das Personal der neu gebildeten Landesbetriebsstelle für den Digitalfunk Hessen (LBD) geschult ...

Polizeiakademie Hessen macht das Personal der Landesbetriebsstelle für die zukünftigen Aufgaben im Bereich des Digitalfunks fit

Im Rahmen der Einführung des bundesweiten Digitalfunks für Behörden und Organisationen für Sicherheitsaufgaben (BOS) kommen besondere Aufgaben auf das Personal der neu gebildeten Landesbetriebsstelle für den Digitalfunk Hessen (LBD) zu.

Durch die Komplexität des Digitalfunks und die daraus resultierenden Anforderungen an das Personal, ist eine qualifizierte, umfassende Ausbildung im Bereich Digitalfunk erforderlich.

In enger Absprache zwischen dem für die Landesbetriebsstelle zuständigen Präsidium für Technik, Logistik und Verwaltung (PTLV) und der Polizeiakademie Hessen (HPA) wurden in der Zeit zwischen April und Juni 2010 entsprechende Schulungsmaßnahmen geplant.

Anfang April wurden ca. 30 Mitarbeiter der LBD in der 14. und 15. KW bereits in 3 jeweils 2-tägigen Grundseminaren im Bereich Digitalfunk beschult. Vorausgegangen war bereits die Absolvierung einer e-learning-Komponente über die Grundlagen des Digitalfunks. Während der Schulung wurden auch Filmaufnahmen für die 48. Sendung von „Feuerwehr TV – Das Magazin“ gemacht. Die Sendung wurde bereits am 25. April 2010 in rheinmaintv ausgestrahlt. Sie kann im Internet unter

http://lfv.feuerwehr-hessen.de/feuerwehr-tv

abgerufen werden.

Drei jeweils 3-tägige Aufbauseminare wurden in Folge in der 16., 19. und 23. KW durchgeführt.

Da die LPD in Hessen auch für die nichtpolizeilichen (npol) BOS zuständig ist, wurde von der HPA ein weiteres 2-tägiges Seminar „Vorstellung/Arbeitsweise npol BOS“ zusammengestellt. Inhalte dieser Seminare waren u.a.:
  • Wichtigste Regelungen des Hessischen Gesetzes über den Brandschutz, die Allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz (HBKG)
  • Feuerwehr: Aufbau der Organisation und Ausstattung
  • Feuerwehr: Abarbeitung von Einsätzen & Schadenslagen
  • Feuerwehr: Spezifika im Bereich Funk (derzeitiger Funkrufnamenkatalog des Landes Hessen etc.)
  • Hilfsorganisationen/Rettungdienst: Arbeitsweise (organisationsübergreifend)
  • Hilfsorganisationen/Rettungdienst: Abarbeitung Einsätze & Schadenslagen
  • Hilfsorganisationen/Rettungdienst: Spezifika im Bereich Funk
  • Arbeiter-Samariter-Bund (ASB): Aufbau der Organisation und Ausstattung
  • Deutsches Rotes Kreuz (DRK): Aufbau der Organisation und Ausstattung
  • Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH): Aufbau der Organisation und Ausstattung
  • Malteser Hilfsdienst (MHD): Aufbau der Organisation und Ausstattung
  • Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG): Aufbau der Organisation und Ausstattung
  • Technisches Hilfswerk (THW): Aufbau der Organisation und Ausstattung
  • Technisches Hilfswerk (THW): Digitalfunk, Sachstand, Fleetmapping
  • Notfallseelsorge: Aufgaben und Zusammenarbeit mit den BOS
  • Notfunk Deutschland: Aufbau der Organisation, Ausstattung, Tätigkeiten
Ein besonderer Dank gilt den Referenten der beteiligten Organisationen. So wurde der Grundstein für weitere zum Teil bereits durchgeführte interne und externe Ausbildungsveranstaltungen, wie u.a. beim PTLV (Organisation, Gerätekunde, Sicherheit, Nutzereigenes Management, Taktik), an der Hessischen Landesfeuerwehrschule (HLFS), bei der Fa. EADS sowie eine Hospitation in polizeilichen und nicht polizeilichen Leitstellen gelegt.

Die Polizeiakademie Hessen bietet für die BOS im Bereich Digitalfunk u.a. ein 2-tägiges Grundseminar und ein 3-tägiges Aufbauseminar an, die nachfolgend beschrieben werden.

Grundseminar Digitalfunk (IH_FK_GDF):

Teilnehmerkreis:

Angehörige der BOS, die aufgrund ihrer Tätigkeit/Aufgabenzuweisung ein über den normalen Anwender hinaus gehendes, qualifiziertes Wissen über Funktechnik/-taktik benötigen mit Verwendung oder vorgesehener Verwendung in mind. einem der folgenden Bereiche:
  • Multiplikator im Bereich Schulung von Endanwendern/Leitstellenpersonal
  • Planung, Errichtung, Instandhaltung von Funkanlagen
  • Koordinierende, autorisierte bzw. vorhaltende Stelle/n
  • Sonstige Tätigkeiten im Bereich BOS-Funk
  • jeweils mit Grundkenntnissen im Bereich der Funkkommunikation
Die Teilnehmer müssen zur Vorbereitung auf das jeweilige Präsenzseminar eine e-learning-Anwendung (wird vier Wochen vor dem Präsenzseminar für drei Wochen freigeschaltet) absolvieren.

Inhalte:

  • Netzkomponenten und Netzaufbau
  • Grundlegende Betriebsweise / Funktionsweise des BOS-Net
  • Kapazitätserweiterung (Feste Basisstationen)
  • Mobile Basisstation (mBS)
  • Betriebsorganisation und Aufgaben
Aufbauseminar Digitalfunk (IH_FK_ADF):

Teilnehmerkreis:

Angehörige der BOS, die aufgrund ihrer Tätigkeit ein über den normalen Anwender hinaus gehendes, qualifiziertes Wissen über Funktechnik / -taktik benötigen mit Verwendung oder vorgesehener Verwendung in einem der folgenden Bereiche:
  • Planung, Errichtung, Instandhaltung von Funkanlagen
  • koordinierende, autorisierte bzw. vorhaltende Stelle
Voraussetzung für den Besuch dieses Seminars ist das absolvierte Grundseminar Digitalfunk.

Inhalte:

  • Grundlegende Funktionsweise und Abläufe im BOS-Net aus Technikersicht
  • Belegung der Zeitschlitze evtl. Auswirkungen Probleme und Abhilfen aus Technikersicht
  • Luftschnittstellenparameter, Modulationsverfahren
  • Erweiterungsmöglichkeiten im Bereich der festen Basisstationen
  • Nutzen und Einsatz von mobilen Basisstationen (mBS)
  • Grundlagen der Antennentechnik und die Zusammenschaltung von Endgeräten, bezogen auf die Hochfrequenz
  • Messtechnik
Die Inhalte der beiden Seminare GDF und ADF ersetzen die kostenintensive Beschulung „TETRA SYS“ der EADS. Zudem sind die Inhalte speziell auf das BOS-Net abgestimmt und gegenüber dem EADS-Seminar noch um die wichtigen Themenbereiche Hochfrequenztechnik, Antennentechnik und Messtechnik erweitert.

Alle Teilnehmer erhalten eine entsprechend detaillierte und umfangreiche Seminarunterlage.

Drei Zentimeter geballtes Digitalfunk-Wissen für die Seminarteilnehmer der Polizeiakademie Hessen in drei verschiedene Broschüren - (c) HPA
Bild:
Drei Zentimeter geballtes Wissen für die Seminarteilnehmer in drei verschiedene Broschüren.


Aus dem Bereich der nichtpolizeilichen BOS interessiert sich u.a. das Deutsche Rote Kreuz (DRK) für die Seminare, um die eigenen Ausbilder im Bereich Sprechfunk bzw. die Fernmeldeverantwortlichen zu qualifizieren. Erste Gespräche hierzu wurden bereits geführt.

Ab 2011 werden die Seminare auch für Angehörige der BOS aus den übrigen Bundesländern (insbesondere aus dem Polizeibereich) angeboten.

Über das ganze Jahr verteilt sind zurzeit 11 Grund- und 6 Aufbauseminare geplant. Das Grundseminar zählt auch als Teilseminar für die Multiplikatorenausbildung.

Ansprechpartner:

Polizeiakademie Hessen, Schönbergstraße 100, Tel.: 0611 / 9460(0)3800
Fachbereich 8, die Herren Hans Jörg Martin, und Marko Pralle und Bernd Rompel.

Quelle: HPA, F8, Bernd Rompel - Polizeiakademie Hessen

[Hier] finden Sie weitere Informationen über den neuen Digitalfunk der BOS.

Zurück

Nächste Termine

18. Aug. 2017
00:00 Uhr
150 Jahre FF Limburg & Kreisfeuerwehrverbandsfest
20. Aug. 2017
00:00 Uhr
6. Olympiade der Sicherheits- und Rettungskräfte
20. Aug. 2017
00:00 Uhr
Lehrgang Truppführer
20. Aug. 2017
10:00 Uhr -
Jugendforum
20. Aug. 2017
10:30 Uhr -
Treffen der Ehren- und Altersabteilungen
20. Aug. 2017
18:00 Uhr -
Treffen KFV-Vorstand
26. Aug. 2017
00:00 Uhr
Lehrgang Truppführer
26. Aug. 2017
08:00 Uhr - 17:00 Uhr
Seminar Absturzsicherung
26. Aug. 2017
17:30 Uhr -
3. Kreisfeuerwehrmusikfest 2017
27. Aug. 2017
08:30 Uhr -
LFV - Feuerwehrleistungsübungen & Bundeswettbewerb Landesebene